Donnerstag, 25. August 2011

Der Leuchttisch schadet dem Fotografen!

Zuerst die langweilige, objektive Ankündigung: Unser spratshop hat jetzt eine Leuchttisch-Funktion.






Und nun zum interessanten Teil:

Ich persönlich finde jegliche Art von Leuchttisch unclever. Als Bilddatenbank ist es mein höchstes Ziel, möglichst viele Bilder vom Fotografen an möglichst viele interessierte Redakteure zu verteilen. Wenn der Redakteur eine Bilddatei erst einmal herunter geladen hat, dann habe ich schon die Hälfte geschafft :) Denn sobald die Datei auf der Festplatte ist, ist es sehr wahrscheinlich, dass diese ihren Weg auch ins interne Redaktionssystem schafft und auf einmal können alle Redakteure dieser Zeitung mein Bild sehen, ohne dass sie von mir als Bilddatenbank wissen müssen. Ich habe also kostenlos den Bekanntheitsgrad meiner Bilder vergrößert :)

Doch was passiert, wenn ich dem Redakteur einen Leuchttisch zur Verfügung stelle? Anstatt die Bilder direkt herunter zu laden, werden viele jetzt erst einmal alle interessanten Bilder im Leuchttisch sammeln. Später werden dann im Leuchttisch solange Bilder abgewählt, bis nur noch wenige Favoriten übrig sind. Diese werden dann heruntergeladen und dem entsprechenden Chefredakteur vorgelegt.

Naja, das klingt ja noch gar nicht so schlimm... Und warum ist das jetzt doof? Weil dem Chefredakteur damit unsere Bilder entgehen! Ich glaube, jeder Mensch hat so seinen eigenen Geschmack, welche Fotos toll und welche nur mittelmäßig sind. Das die Vorauswahl vom Bildredakteur sich genau mit dem Geschmack vom Chefredakteur deckt, ist also sehr sehr unwahrscheinlich. Das aber bedeutet: Für mich als Bildlieferant ist es ziemlich uncool, wenn der Bildredakteur eine Vorauswahl trifft. Also möchte ich es ihm möglichst einfach machen, möglichst viele Bilder von mir in die Vorauswahl aufzunehmen. Deshalb haben wir so eine schnelle Download-Funktion, die mit nur einem Klick direkt das Bild auf der Festplatte speichert.


Ich verstehe natürlich, dass es auch sehr kleine Verlage gibt, die kein eigenes Redaktionssystem haben. Dort entscheidet dann auch der Redakteur selber, welches Foto im Endeffekt gedruckt wird. In diesem Fall gibt's durch den direkten Download nichts zu gewinnen, aber um ehrlich zu sein sehe ich auch in diesem Fall keinen Vorteil durch die Leuchttisch-Funktion. Aber da wir die Bilddatenbank für unsere Fotografen entwickeln, musste ich das leider hinnehmen und habe trotzdem einen Leuchttisch eingebaut. Jedoch muss man als Administrator für jeden Benutzer den Leuchttisch einzeln aktivieren. Das ist mutwillig so umständlich, weil man mit dem Leuchttisch wie gesagt sehr vorsichtig sein muss, ob man sich (als Fotograf) damit wirklich einen Gefallen tut.


Doch woher kommt eigentlich das Leuchttisch-Konzept? Früher einmal, als das Internet noch in den Kinderschuhen stand, war man stolz auf sein "neues" 26-kbit-Modem. Über solch ein Gerät, dauert der Versand von einem 1MB großen Digitalfoto satte 38 Sekunden. Während dieser Zeit ist das Internet total überlastet und alles andere zäh und langsam. Bei solchen Verhältnissen überlegt man sich natürlich sehr gut, ob man das eine zusätzliche Bild wirklich herunter laden möchte...

Downloadzeit in Sekunden in Abhängigkeit von der DSL-Geschwindigkeit. Das 26-k-Modem wäre links bei 26, wo die Funktion nach oben hin schon abgeschnitten ist.... DSL 16000 ist bei dem grauen Kreuz

In der jetzigen Zeit freue ich mich über meine 16000-er DSL-Leitung und bin schnelles Internet gewöhnt. Dieselbe 1MB-Datei braucht heute noch 0.06 Sekunden für den Download. Das setzt natürlich voraus, dass die Bilddatenbank für schnelle Downloads optimiert ist und ich habe mir da bei unserem spratshop alle Mühe gegeben, das alles schön zügig abläuft :) Das bedeutet im Endeffekt, dass der Bilddownload heutzutage schneller abgeschlossen ist, als ich mit der Maus auf das nächste Bild klicken kann. Die Zeitersparnis, wegen der der Leuchttisch (meiner Meinung nach) damals eingeführt wurde, ist also heutzutage komplett verloren gegangen.


Wie sonst auch, freue ich mich über Kommentare an hajo@spratpix.com und wir haben mittlerweile auch einen kleinen Gastauftritt in Twitter, Facebook, LinkedIn und GetSatisfaction:

Twitter Facebook LinkedIn Support

Wenn Sie den spratshop schon verwenden und Vorschläge oder Ideen haben, wie ich den jetzigen Leuchttisch weiter verbessern kann, würde ich mich über eine E-Mail oder einen Eintrag unter
http://getsatisfaction.com/spratpix/topics
freuen.

PS: Wenn die Sonne weiter so brav kommt, gehe ich gleich Rad fahren :)
Fröhliche Grüße aus Lübeck,
Hajo Nils Krabbenhöft


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

E-Mail-Adresse: